Vorgangssteuerung

From Lexikon (Strato)
Jump to: navigation, search
Vorgangssteuerung

Vorgangssteuerung, modern: Workflow Management, auto­matisiert Geschäftsprozesse als Teil der Ablauforganisation. Eine Vorgangsbeschreibung spezifiziert Vorgangsschritte (Tätigkeiten), Arbeitsobjekte und Reihenfolgebeziehungen. Zu den Tätigkeiten werden zugeordnet: ausführende Stelle, benötigte Ressourcen (Objekte, Informationen), erstellte bzw. geänderte Ressourcen sowie einzusetzende Werkzeuge. Die Automation der Vorgangssteuerung basiert auf einem Statuskonzept für Tätigkeiten (allocated, ready, active, topped, broken, done) und unterschiedlichen Funktionen für ausführende Stellen (Tätigkeitsauswahl, Werkzeugeinsatz) und Steuerungsstellen (Ressourcenzuordnung, Fortschrittsüberwachung).


Siehe: Ablauf, Geschäftsprozess, Workflow Management